// Kundenfeedback
Bildschirmfoto 2021-04-14 um 14.42.53.pn
Fitness
ReneeMoore.jpg
Dr. Renée Moore
Personal Training seit 2018

„Be unstoppable“

Ich wollte beim Abnehmen auch Spaß an der Bewegung haben!

Ich hatte schon immer das Ziel abzunehmen aber auch motiviert zu werden für regelmäßige Bewegung.

Es war aber immer ein Auf und ab mit dem Abnehmen, da ich viel arbeite aber auch gerne esse und trinke. Ich brauche die Motivation von Jenny, damit ich mich gerne bewege. 

Jenny schafft es immer wieder, mir den Ausgleich zur stressigen Arbeit zu schaffen und mich mit positiver Energie und Spaß zum Sport zu motivieren.

Fitness
Céline D.,
Firmenfitness seit 2015

"Der Weg ist das Ziel"

Seit Jennys regelmäßigem Training hat sich mein Stehvermögen um ein Vielfaches verbessert!

Ob Schuhe binden, auf einem Bein stehen oder in die Hocke gehen, klappt alles ohne den Halt zu verlieren.

Meine Figur hat sich auch verbessert und ich habe ohne es zu merken nach 2 Jahren Pilates 6 kg abgenommen .

 

Mit Jenny macht es einfach Spaß, Sport zu treiben, selbst wenn man mal keine Lust hat, versteht sie es einen mit Witz und Charme zu motivieren!

Danke Jenny!

IMG_1715_Schuhebinden.jpg
Bildschirmfoto 2021-04-14 um 14.42.53.pn
Fitness
Anke.jpeg
Anke S.,
Personal Training
seit 2010

"Du darfst das Ziel nicht aus den Augen verlieren!"

Innerhalb von 2 Jahren

47 kg reduziert.

Ziel war es, Gewicht zu reduzieren um ohne Einschränkungen zu schlafen, zu atmen, Schnürsenkel zu binden, Stufen zu gehen. Damals hatte ich Kleidergrösse 58/60, heute bin ich bei 44/46.

„Das Training macht mir sehr viel Spaß. Mein Körpergefühl, meine Haltung und meine Beweglichkeit konnte ich in den letzten drei Jahren enorm verbessern. Das Training tut mir gut, auch wenn es nicht immer einfach ist."

Fitness
Bianca H.,
Pilateskurs
seit 2015

"Bleib in Balance!"

Durch Jenny stabil

über das Wasser gleiten!

Vielen Dank Jenny  für die vielen Gleichgewichtsübungen und Standwaagen beim regelmäßigen Pilatestraining. Ohne unser Training wäre ich wohl nicht in der Lage gewesen mein Gleichgewicht, beim ersten Versuch des Stand-up Paddelings, zu halten.Und das auch noch bei erschwerten Bedingungen auf dem Meer bei Wellengang. Es hat rießigen Spaß gemacht, ich werde dir treu bleiben!

Balance.jpg
SatndwaageGipfel.jpg
Fitness
AnjaB
Anja B.,
Firmenfitness seit 2015

"Jenny tut gut!"

Die Übungen und das kontinuierliche Training

geben mir in den Bergen mehr Stabilität.

Ich kann Bewegungen besser ausgleichen, habe eine bessere Körperhaltung und damit eine bessere Kraftübertragung. Ich fühle mich einfach fitter und sicherer.

Und nachdem meine Knöchel bei einem Sprung über eine Gletscherspalte die unsanfte Landung mit Bravour gemeistert haben, sende ich Jenny bei jedem Bergurlaub eine Standwaage als Dankeschön! 

Fitness
Prof-Helbig500px.jpg
Dr. Wilfried Helbig, 
Training seit November 2019

"Per aspera ad astra"

Fitnessgeräte

Der Humorist Vicco v. Bülow al. Loriot empfand das Altern schlicht als Zumutung. Das mache sich unter anderem durch „ächzendes Verlassen des Taxis“, „Unauffindbarkeit des zweiten Mantelärmels“ und „zu Hilfe eilenden jungen Damen“ bemerkbar, sagte Loriot vor 20 Jahren in einem Interview.
Ganz so krass wie Loriot sehe ich das nun doch nicht, denn die mir zu Hilfe eilende junge Dame ist Jennifer Brechtel, meine Personal Trainerin. Sie unterstützt mich tatkräftig bei der Erreichung meines Trainingsziels, nämlich mir meine Beweglichkeit trotz fortschreitenden Alterns zu erhalten.
Mit viel Kreativität, Engagement und mit einer sympathischen Fröhlichkeit ausgestattet, arbeitet sie – mehrheitlich als aktiver Part – mit mir – dem mehrheitlich passiven Part – in jeder Übungsstunde einen neuen Trainingsplan aus. Einmal pro Woche ist Übungsstunde und dann liegt es bei mir den Plan – möglichst täglich – in Eigenregie „abzuarbeiten“. Erfolgskontrolle / Nachbesserung beim nächsten Mal. Von den in den Farben Magenta und hellblau gedruckten und dicht beschriebene Formblättern haben sich schon mehr als 40 in einem Ordner angesammelt.
Zu den Begleiterscheinungen gehört, dass ich Muskeln in meinem Körper kennenlerne, von denen ich bisher – und das betrifft immerhin die vergangenen 66 Jahre – noch gar nicht wusste, dass es sie überhaupt gab. Aber die vorgenannten „ächzenden“ Alltagsbewegungen, wie das Aufstehen aus Stühlen, Fernsehsesseln oder Ähnlichem werden deutlich geräuscharmer. Übungen zur Rumpfrotation mach das finden des zweiten Mantelärmels zur Selbstverständlichkeit. Wenn ich mich an die Zeiten als Schüler zurück erinnere, so war die Sport- bzw. Gymnastikstunde immer ein Gräuel für mich, mittlerweile freue ich mich darauf.
Und last but not least habe ich sogar ein paar Kilogramm abgenommen – Pilates ist wohl auch etwas für Männer.